Food
Schreibe einen Kommentar

reiskorn. torstraße

Spontan hunger, aber nicht reserviert? Vergiss es. Im Reiskorn tust du gut daran, im Vorfeld ein kleines Plätzchen zu ordern. Denn im kleinen Gastraum wirds schnell voll. Aber wenn du einen Tisch bekommst, kannst du dich freuen auf wirklich spannende kulinarische Genüsse.
Reiskorn
ReiskornWechselnde Karte, saisonal angepasst. Für Veganer, Vegetarier, Fleischfans. Egal, was du bestellst, Geschmackserlebnisse sind garantiert. Falafelbällchen am Spieß, Hammer. Die Soße dazu, ein Traum. Dessert – unbedingt eins nehmen. Nicht, weil die einfach super schmecken, nein, weil ihr damit auch noch was Gutes tut. “Süße Sünden für kleine Engel” heißt ein soziales Projekt im Reiskorn. Mit jedem Dessert hilfst du Kindern mit Migrationshintergrund in Stuttgarter Kindertagesstätten, Sprachschwächen durch therapeutisches Puppenspiel zu bekämpfen. Finde ich super.
Das Ambiente ist lässig. Man sitz an kleinen Tischen (zum essen etwas gewöhnungsbedürftig) oder an big family tables. Cool, um mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen.

Absolut Top: der Service. Super nett, ich bin oft und gerne dort. 😉

Kreis

Lecker, lässig, nett, coole Leute. Das einzige Manko, man muss reservieren. Sonst trabt man unverrichteter Dinge und voller Neid auf die, die drinnen schlemmen, wieder ab.

Reiskorn 
Torstraße. 27
70173 Stutt­gart

More? REISKORN

Karte Reiskorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.