stuttgart diary

Ein Quadrat ist ein Quadrat… – Besuch im Museum Ritter

“Ich bin der Meinung, eine große Kunstsammlung sollte immer für die Öffentlichkeit da sein. Erst dann ist sie lebendig.”

Marli Hoppe-RitterKunstsammlerin und Museumsgründerin Museum Ritter

 

Zwei Ausstellungen und eine Menge Programm zum Jubiläum

Das Museum Ritter in Waldenbuch feiert in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag und bietet zu diesem Anlass eine Jubiläumsausstellung. Die habe ich mir mal angeschaut und natürlich auch angehört.

10 Jahre Ritter Sport Museum

Ein Quadrat ist ein Quadrat ist ein Quadrat. Das Motto könnte man als einen sicher nicht zufälligen Wink zu den leckeren Schokotafeln verstehen, die gleich nebenan bei Ritter Sport vom Band in alle Welt laufen. Marli Hoppe-Ritter (Enkelin von Firmengründer Alfred Eugen Ritter) zeigt im Museum Ritter eine  Auswahl der schönsten Werke aus ihrer eigenen, über 1000 Werke umfangreichen Sammlung. Darunter bedeutende Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts. Alle Gemälde, Zeichnungen, kinetischen Werke und Installationen haben eines gemeinsam: sie zeigen geometrisch-abstrakte Kunst.

Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Audioführung. Denn versteh mal Kunst auf anhieb… 😉  Eigentlich für die kleinen Besucher gedacht, hat Ritter die 7. Klasse des Wildermuth-Gymnasiums Tübingen verschiedene Kunstwerke erläutern und einen eigenen Audioguide für Kinder erstellen lassen. Wie sie diese Kunst verstehen, was sie daraus ableiten und ihre Gedanken dazu sind wunderbar und vor allem – einfach und verständlich. Unbedingt auch was für große Leute.

 

Horst Hamann: Architektur und Atmosphäre von Museum, Künstlern und Umgebung

Gleichzeitig präsentiert das Museum Fotografien von Horst Hamann. Der renommierte Fotograf liefert mit seinen schwarz-weiß Bildern eine Hommage an das Museum und seine Künstler.

Horst Hamann

Die Ausstellung geht noch bis zum 20. September 2015. Daneben gibts viele schöne Veranstaltungen zum Jubiläum. Ein paar findet ihr dann unter WO GEHT WAS. Ein kleiner Ausflug lohnt sich, denn man kann ihn wunderbar verbinden: Künstlerisch experimentieren können die Kids in der Kreativwerkstatt oder sie erstellen eigene essbare Kreationen in der Schokoladenwerkstatt. Im Schokoshop kann man gesammelte (verspeisbare) Ritter Sport Werke 😉 mit nach Hause nehmen.

Mehr Infos:  Museum Ritter und Ritter Sport