Leute, stuttgart diary

Durch Stuttgart mit… DJane Alegra Cole

Was wäre Deutschland ohne die Schwaben?

Alegra & Emma

Da passt die Chemie… Emma von stuttgart diary meets Alegra Cole.

 

Heute bin ich unterwegs mit einer ganz besonderen Stuttgarterin, die einen ganz besonderen Job hat. Alegra Cole. DJane. In allen bekannten europäischen Clubs zu Hause, die erste Single in der Tasche, den Kopf voller Ideen – und trotzdem bodenständig und super nett. Wir sitzen im Clubrestaurant auf dem Killesberg und reden über schwere Anfänge, Perfektionismus und Stuttgarts beste Ausgehzeiten…

 

Life is a DJane

Das deutschlandweite DJ-Casting eines Radiosenders war der Anfang. Alegra Cole überzeugte und gewann. Der Hauptpreis: ein kostenloses Training mit einem echten DJ. Von ihm habe ich den Job von der Pike auf gelernt. So fing alles an. Der Start war sehr hart. Ich arbeitete als Resident-DJ in einem Club und musste drei Jahre kämpfen, um mich zu etablieren.

Das erste Mal

…habe ich zu meinem Geburtstag aufgelegt. Vor hundert Freunden. Die waren begeistert und haben mich bestärkt, weiterzumachen. Durch Mund-zu-Mund-Propaganda ging es dann langsam los. Schließlich gab’s da noch kein Facebook… War Stuttgart eine gute Wahl zum Start als DJane? Nicht wirklich. In anderen Städten wäre es einfacher gewesen.

Ich bin dann mal weg

Im Schwabenland ist Alegra Cole nicht allzu oft anzutreffen. Leider gibt’s hier nicht so viele Events. Außerdem kommt nach Stuttgart auch keiner mehr. Früher kamen mal David Guetta oder David Morales ins Zapata. Heute gibt’s einfach keinen Club mehr, der investiert. Obwohl das für Stuttgart so wichtig wäre. Dafür ist Alegra regelmäßig in München, Düsseldorf, Frankfurt oder Berlin gebucht. Ich arbeite am liebsten im deutschsprachigen Raum… Aber auch in Italien, der Schweiz und der Türkei hat die gebürtige Rumänin schon aufgelegt. Wenn du als DJ aus deiner Stadt nicht raus kommst, hast du was falsch gemacht.

Do your own thing

Zeit also für eigene Geschichten. Zum Beispiel der Grace Style Night Partyreihe und Dance & Dinner Nicolaus Edition im Clubrestaurant Weissenhof. Da agiert Alegra auch als VeranstalteriAlegra Singlen. In diesem Jahr kam Alegra‘s erste Single raus. I Don’t Want (Feat. Eve La Beauf). Darauf bin ich echt stolz. Die Stimme von Eve La Beauf macht das Ganze perfekt.                    Auch sonst steht Alegra auf soulig jazzige Stimmen in Kombination mit Deep House. Robin Schulz feat. Jasmine Thopmson, Nouvelle Vague, Fritz Kalkbrenner oder Artenvielfalt sind meine Favoriten. Außerdem gehört Alegra zu den 300 ausgewählten DJs in Deutschland, die die Deutschen Dance Charts bewerten dürfen. Jeden Tag bekomme ich Mails mit Tracks, die ich anhören und bewerten muss. Ich entscheide mit, wer Platz eins bis fünfzehn belegt. Grins…

Good DJ, bad DJ

In den letzten zwei Jahren hat die Anzahl Fake DJs enorm zugenommen. Erkennungsmerkmal als nicht Insider? Ganz klar beim Beatmatching (taktgenaues Synchronisieren der Geschwindigkeit zweier Schallplatten). Das ist eine Kunst und klappt bei einem Profi.

Typisch Jungfrau?

Kann man so sagen. In ihrer Arbeitsweise macht Alegra ihrem Sternzeichen alle Ehre. Ich bin ein Kontrollfreak. Alles, was ich mache, muss Hand und Fuß haben. Ich gebe immer 100 Prozent, manchmal auch 200… Ständig mache ich mir Notizen. Gedanken und Ideen schreibe ich auf. Da geht nichts verloren.

Auch eine schwäbische Tugend? Ja. Ich mag es, wenn alles durchgeplant ist. Deshalb kann ich auch all die Jobs machen – ohne Management. Abgeben ist nicht meine Stärke. Zu viele faule Menschen? Du musst alles doppelt sagen, da kann ich es auch gleich selber machen. Faule Leute mag ich überhaupt nicht, die beeinflussen dich negativ. Aber Alegra kann auch im Team… Klar, ich arbeite mit vielen Künstlern zusammen – das ist auch mal schön.

Time & Friends

Ich habe tatsächlich nicht viel Zeit. Darum schätze ich Momente mit meinen Freunden umso mehr. Meine Freunde habe ich schon seit eh und je, die nehmen es mir nicht übel, wenn ich mich mal einen Weile nicht melde.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was ich an Stuttgart wirklich mag

Erstmal ist Stuttgart meine Heimat (Alegra könnte sogar schwäbeln – das tut sie aber selten) und mein Ruhepool. Meine Familie und meine Freunde sind hier. Ich muss hier ja nicht arbeiten. Lacht. Ich schätze die Schwaben. Sie sind überhaupt nicht oberflächlich – das ist in anderen Städten anders. Wenn sie dich hier einmal ins Herz geschlossen haben, bist du für immer drin.

Über die Grenzen hinaus wird Stuttgart sehr unterschätzt. Wir haben hier so viel, werden teilweise belächelt. Aber was wäre Deutschland ohne die Schwaben? Für mich als Thüringerin schwer zu beantworten. Alegra hilft mir. Nichts. 🙂

Die Kehrseite

…gibt es ganz klar. In Stuttgart fehlt die Liebe zum Detail. Zum Beispiel gibt es keine lässige Lounge, in die man gehen kann, wo ein richtiger DJ auflegt (keine möchte-gern-DJs), coole Drinks serviert werden… Von Clubs ganz zu schweigen. Vor 24 Uhr hast du kaum eine Chance, auszugehen. Radiomusik ist auch nicht so toll in Stuttgart – das spiegelt sich dann in den Discotheken wider. Warum zieht das denn keiner hoch? Weil keiner sich traut, etwas Neues in die Hand zu nehmen und zu erschaffen. Viele ruhen sich auf ihren alten Lorbeeren aus. Maximaler Gewinn, aber nichts investieren. In der Hinsicht erwarte ich gar nicht mehr so viel von Stuttgart.

Alternativen?

Es gibt in Stuttgart genügend Leute, die das wollen. Das sehe ich zum Beispiel an der Grace Style Night. Da kommen rund 400 Leute – die alle Lust darauf haben.

Now & Future

Ich bin total Happy mit dem, was ich mache. Und ich weiß das sehr zu schätzen. Dafür habe ich aber auch hart gearbeitet. Natürlich will ich mich perfektionieren – auch für meine Kunden. Das ist mein Ehrgeiz und Anspruch. Dafür habe ich auch genug Kraft, weil meine Arbeit Spaß macht. Ich muss mich selbst in positive Stimmung bringen und versuche, alle Störfaktoren von mir zu weisen. Dann klappt alles wunderbar.

Inspirationen… habe ich oft am Flughafen. Da sind so viele Leute, du hast Zeit, keinen Stress, da bin ich relaxed. Im nächsten Jahr will Alegra eine Band gründen: die Alegra Cole & Band. Nur Frauen!!!! Also wer mag, kann bei Alegra anfragen… Die Musik wurde ihr wohl in die Wiege gelegt. Meine Mama ist Dirigentin und Lehrerin für Klavier und Geige. Ich habe früher Schlagzeug  gelernt. Für einen DJ das perfekte Instrument. 

Eine eigene Familie ist im Moment kein Thema. Ich bin Single, hab keine Kinder, kann machen, was ich will. Ein Kind bei diesem Job? Das geht nicht. Dann würde ich was anderes machen. Wer Kinder in Welt setzt, braucht Zeit dafür. Kann ich bestätigen…  😉

Wenn ich ausgehe in Stuttgart

…dann gehe ich meistens Essen. Ich esse gerne gut, koche aber nicht so dolle. Juhu, ich bin nicht die Einzige 😉 . Perfekt für mich: Clubrestaurant Weissenhof, Cantina dai Doggi, La Commedia. Tanzen? Ne, nur noch hinterm DJ Pult. Ich höre mir aber gerne DJs an – natürlich nicht in Stuttgart. Lacht.

Guter Ausgehtag in Stuttgart? Donnerstag oder Freitag ist perfekt. In Stuttgart kannst du nirgends flüchten, wenn es zu voll ist. Also Finger weg vom Samstag. Ich gehe gerne im „5“ was trinken oder in die Cavos Lounge. Dort legt Costa cooles Deep House auf. Apropos Cavos… Das hat Stuttgart internationaler gemacht. Es zieht Leute aus anderen Städten an. Das ist klasse.

Schuhtick? Schuhe…shoppe ich am liebsten bei Sigrun Wöhr. Klamotten im Breuninger oder in Ludwigsburg bei Heidi Höfer. Ansonsten erledige ich das gerne auf meinen Reisen in der Düsseldorfer Altstadt, Berlin Friedrichshain, Charlottenburg, München Schwabing, Italy…

Die letzten Tage im Jahr

…geht’s dank Alegra noch mal heiß her in Stuttgart: Am 4.12. die Grace Style Night und am 5.12. Dinner & Dance Nikolaus Edition. Letzteres bereits ausgebucht.

Paket

 

Trotz Anmeldeschluss können sich die stuttgart diary-Leser noch zur Dance Party ab 23 Uhr anmelden: clubrestaurantweissenhof@gmail.com

 

Weihnachten und Silvester hat Alegra mal frei. Da stehen Familie und Freunde im Mittelpunkt. Viel Glamour muss ich privat nicht haben – ein bisschen Ruhe, ne DVD und eine Tüte Chips, dann bin ich happy. Das ist echter Luxus. 

 

AlegrasTipp

Clubrestaurant Weissenhof  |  Cantina dai Doggi  |  La Commedia  |  Sigrun Wöhr  |  Breuninger  | Heidi Höfer  |  5   |  Cavos Lounge