Leute, shopping, stuttgart diary

Dinieren im Untergrund – zu Gast bei Lokalkolorit Stuttgart

Lokalkolorit Stuttgart

Eine schöne Tafel, feines Essen, gemütliche Runde, nette Gespräche… kennen wir. Von Familienfesten, Freunden, daheim… Doch hier ist alles etwas anders. Die Tafel ist wunderbar, das Essen vorzüglich – aber du kennst die Gäste nicht, geschweige denn die Gastgeber.

Anfänglich nur unter Freunden als Tipp weitergereicht und ja, TOP SECRET – will ich trotzdem wissen, was dahinter steckt. Ich statte Martina Gärtner vom supper-club LOKALKOLORIT einen Besuch ab. Eigentlich sind wir bei ihr zuhause. Aber eigentlich auch da, wo sie Wildfremde einlädt, bei Speis und Trank einen entspannten Abend zu genießen. In ihrem Wohnzimmer. Klingt auf den ersten Blick vielleicht komisch. Auf den zweiten entpuppt sich die Idee aber als ein cooler Stuttgarter Geheimtipp: Einerseits für echtes schwäbisches Essen. Andererseits für diese Art Verabredungen, die zwar in London, Stockholm, Paris oder Berlin schon länger salonfähig – im Schwabenland aber noch nicht sehr verbreitet sind.

Der Charme dieses underground dining liegt darin, dass sich die Leute (so zwischen 6 und 10 Personen) zwar nicht unbedingt kennen, aber schnell ins Gespräch kommen. Die Gastgeber /sie Designerin, er Architekt/ stehen leidenschaftlich gern in der Küche, wobei die Aufteilung klar geregelt ist. “Ich kümmere mich um den Einkauf regionaler Produkte, mache die Vor- und Nachspeise, die Deko und das Gebäck. Mein Mann ist ganz klar der Fleisch- und Soßenspezialist im Haus”, so Martina Gärtner. Beide kochen so gerne, dass sie diesen Genuss mit anderen teilen wollten. Die Idee LOKALKOLORIT war geboren. Typisch schwäbische Gerichte, abgestimmt auf die Jahreszeit, unverfälscht und liebevoll zubereitet, das kann hier jeder Gast erwarten.

Allerdings: was es auf den Teller kommt, weiß man vorher nicht. Nur so viel ist klar…

SecretSupperMenü

Wenn die Mischung der Gäste stimmt, ist das Ganze eine perfekte Triologie aus Spaß, gutem Essen und Wohlfühlambiente. Secret Supper Abende sind ein klein wenig illegal ;) und kosten deshalb überall auf der Welt nichts. Allerdings wird pro Gast ein Unkostenbeitrag – Spende – Zeche – erhoben, der die Ausgaben der Gastgeber deckt. Bei Lokalkolorit sind das zwischen 15/29 Euro für Getränke und 49 Euro für das 4-Gänge Menü.

Lust mal abzutauchen? Dann rechtzeitig reservieren. Die Termine bei LOKALKOLORIT sind begrenzt und schnell ausgebucht. Hat man aber einen Platz ergattert, erlebt man einen Abend, der wirklich anders ist: Du isst, was du nicht bestellt hast und redest mit Leuten, die du nicht kennst und vielleicht nie getroffen hättest. Wunderbar….

nächste Termine: Frühjahr 2018

Mehr Infos und Bilder: LOKALKOLORIT Stuttgart

# lokalkolorit stuttgart

You like it? You can share it.Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on LinkedInShare on Google+